Von den Armen Aeolus bis zur Todes-Mühle

Nächster Termin am
Samstag, 7. Oktober 2017

Nachdem wir den Bahnhof von Villeret (BE) verlassen haben, erreichen wir die Höhe des Mont-Soleil, wo sich eine grosse Photovoltaïkanlage aus dem Jahr 1992 – damals die grösste Europas - und der grösste Windpark der Schweiz befinden. Eine einmalge Chance, diese Anlagen zu besichtigen und dabei die Rolle der erneuerbaren Energien in der Energiewende besser zu verstehen. Am Nachmittag überqueren wir ein breites, bewaldetes Plateau und erreichen den Weiler von la Chaux d’Abel. Am nächsten Tag wandern wir durch Schluchten, enge Täler und grosszügige Jurawälder bis zu den Mäandern des Flusses Doubs und werden oberhalb der Ruine der Todes-Mühle stehen.

 

Programm

Tag 1 : Treffen am Bahnhof von Villeret (BE) 08.55 oder in Biel 08.15 (Abfahrt ab Basel 07.03, Bern 07.43, Thun 07.04). Dann: Villeret Bahnhof (770 m), Mont-Soleil (1248 m), Führung durch die Photovoltaïkanlagen und vor allem den Windpark mit einem BKW-Spezialisten, l'Assesseur (1199 m), Hôtel de la Chaux d'Abel (1064 m). ca. 5 Stunden Marschzeit.

Tag 2 : Hôtel de la Chaux d'Abel (1064 m), Ferrière, Combe de Biaufond, Biaufond (609 m), le Moulin de la Mort, Les Bois (1034 m). ca. 7 Stunden Marschzeit. Individuelle Rückreise. Ankunft gegen 16 Uhr in Les Bois. Abfahrt 16.18 für Delémont und Basel. 16.34 für Bern.

Es ist auch die Gelegenheit zwei kleine Zuglinien kennenzulernen: die Regiolinie von Biel nach Le Locle und die sogenannten 'Chemins de fer du Jura' wenn wir am Ende des zweiten Tages bei Les Bois einsteigen. Achtung für den Samstagmorgen: keine Cafémöglichkeit oder öffentliche Toiletten in Villeret. Am besten: Café in HB-Biel besorgen. Die letzten Toiletten ? Im Zug !

Webseite des Hotels: http://www.hotellachauxdabel.ch 

 

Anforderung

Einfache Wanderung, etwas länger am zweiten Tag.
Wege maximal T2, einige steile Metallleiter in der Biaufond-Schlucht
Etwas Kondition und Trittsicherheit, stabile Wanderschuhe.

 

Materialliste :

Rucksack, stabile Wanderschuhe, benötigte Kleider zum Wandern (Schichtenprinzip), Regenjacke, Mütze, Sonnenhut, kleine Handschuhe, gute Sonnenbrille, Sonnencrème, Lippenschutz, Toilettenartikel, Ersatzwäsche, evtl. Ohropax, evtl. Blasenpflaster, Lunch für zwei Tage, Thermos- oder Feldflasche nicht mehr als 1,5 Liter. Nehmen Sie das was sie brauchen und nicht zu viel.

Finken sind im Hotel vorhanden. Am zweiten Tag kann ein Picknick vom Hotel bezogen werden. Diese Kosten kommen zusätzlich.

 

Die Tour wird auf hochdeutsch (oder französisch) geführt. Jeder ist für seine ÖV-Fahrt verantwortlich. Versicherung ist Sache des Teilnehmers.

 

Preis : 240 CHF. Ingebriffen ist die zweitägige Führung, die BKW Führung auf Mont-Soleil, die Ubernachtung in Doppelzimmern im Hotel (Einzelzimmer auf Anfrage mit Zuschlag) mit Halbpension. Wenn vegetarisches Essen gewünscht, bitte bei mir melden. Getränke sind nicht inbegriffen. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Abmeldung ist eine Woche vor der Tour nicht möglich. Mindestens 3 Teilnehmer.

Anmeldung: 

philippe.bovet (at) bluewin.ch oder 079 763 5223

Karten zum herunterladen: